PROJECT Immobilien Gewerbe

Sofortinfo: 030.67 80 697 10 | en Version

PROJECT Immobilien erneut unter den Top Ten der größten Projektentwickler Deutschlands

(Nürnberg, 10.04.2019) — PROJECT Immobilien gehört nach 2018 zum zweiten Mal in Folge zu den Top Ten der größten Projektentwickler in Deutschland. Bei der Projektentwicklerstudie 2019 von bulwiengesa klettert das Unternehmen mit Hauptsitz in Nürnberg um einen Rang nach oben und erreicht den achten Platz.

Insgesamt 372.242 m² Projektfläche entwickelt PROJECT Immobilien in den untersuchten Top sieben Städten in Deutschland, davon 303.821 m² alleine im Bereich Wohnen. Das bedeutet für dieses Segment einzeln betrachtet insgesamt den fünften Platz. In Berlin realisiert der Projektentwickler und Bauträger die meisten Projekte und landet hier im Bereich Wohnen auf dem vierten Platz. Im Berliner Gewerbebereich erreicht PROJECT Immobilien mit dem Segment Büro mit Platz zehn sowie dem Segment Hotel auf Platz sieben ebenfalls Top-Platzierungen.

Seit über 20 Jahren realisiert PROJECT Immobilien erfolgreich Wohn- und Gewerbeimmobilien, mittlerweile in den Metropolregionen Berlin, Hamburg, München, Nürnberg, Rhein-Main, Rheinland und Wien. Als eines von wenigen Unternehmen in der Branche schöpft der Projektentwickler und Bauträger ausschließlich aus Eigenkapital, das aus den Fonds des Schwesterunternehmens PROJECT Investment stammt.

„Das erneut sehr gute Ergebnis bei der Projektentwicklerstudie zeigt, dass wir mit unserem ganzheitlichen Konzept und unserer Strategie den richtigen Weg gehen. Vom Ankauf über die Projektentwicklung und Bauleitung bis hin zum erfolgreichen Verkauf bieten wir alles aus einer Hand. Durch unser Finanzierungskonzept sind wir bankenunabhängig und geben unseren Kunden die Sicherheit, dass alle Immobilien bereits vorfinanziert sind und die Fertigstellung somit garantiert ist“, sagt Michael Weniger, Vorstandssprecher der PROJECT Real Estate AG.

Für die jährliche Studie analysiert das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen bulwiengesa den Markt für Projektentwicklungen in den deutschen A-Städten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart und wendet sich dafür an die über 100 größten Projektentwickler in Deutschland. Aufgeschlüsselt nach Stadt und Segment ermittelt die Studie die Struktur und das Volumen des Projektentwicklermarkts und wertet diese aus. Der Fokus liegt auf den Nutzungsarten Büro, Wohnen, Einzelhandel und Hotel. Relevant für die Studie war der Zeitraum bis 2023.

Mehr dazu
PROJECT Immobilien Gewerbe

Michael Weniger, Vorstandssprecher PROJECT Real Estate AG

<script>