Berlin: Büro- und Geschäftshaus in der Schönhauser Allee verkauft

Das jüngst fertig gestellte Büro- und Geschäftshaus in zentraler Ecklage am S-Bahnhof Schönhauser Allee in Berlin wurde nach vollständiger Vermietung von der PROJECT PGG Gewerbeimmobilien GmbH erfolgreich veräußert.

Gewerbe

Veröffentlicht am:

23.07.2014

Seit Jahresanfang sind sämtliche Büro- und Gewerbeeinheiten des Neubaus in der Schönhauser Allee 112 langfristig vermietet. Insgesamt 3.780 m² Büro- und Gewerbefläche verteilen sich auf fünf Etagen plus Staffelgeschoss. Mit moderner Architektur, der zentralen Lage im begehrten Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg und hervorragenden Verkehrsanbindungen fand der Büro- und Geschäftsneubau in kürzester Zeit namhafte Mieter, darunter ein DM-Drogeriemarkt, Büromieter aus den Bereichen Softwareentwicklung und E-Commerce sowie eine weltweit agierende Fitnessstudiokette. Die Bayerische Ingenieurversorgung - Bau mit Psychotherapeutenversorgung, München, vertreten durch die Bayerische Versorgungskammer, hat das Objekt nun für ihr Portfolio erworben. Für den gesamten Prozess von der Projektentwicklung bis zum Verkauf zeichnete die PROJECT PGG Gewerbeimmobilien GmbH verantwortlich.
Zurück

Weitere Artikel

<script>